• DirectionErnst-Keil-Str. 15, 04179 Leipzig
  • Phone0341/45 33 9 - 0
A A A

 + +  Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert + +

17.07.2020

Ab morgen, den 18.07.2020, tritt eine neue Corona-Schutz-Verordnung inkraft, die Sie HIER einsehen können.

 

19.06.2020

Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 03. Juni läuft mit Ausnahme des § 5 (Großveranstaltungen) zum 29.06.2020 aus. Wir rechnen aktuell mit keinen weiteren Verordnungen, die den Betrieb unserer Einrichtungen einschränken.

Somit plant die Lebenshilfe Werkstatt ab Juli die komplette Öffnung der Werkstatt.

Alle Beschäftigten kehren bis dahin an ihre Arbeitsplätze zurück. Für die Beschäftigten, die nach wie vor nicht in die Mensen des Studentenwerkes zurückkehren können, gelten abweichende Regelungen.

Wie gewohnt, wird der Begleitende Dienst die Organisation und die individuellen Absprachen im Einzelfall führen.

Es finden weiterhin die Regelungen aus den Hygiene-Schutzvorschriften Anwendung.

 

17.07.2020

Liebe Familien,

unter folgendem Link finden Sie die aktuelle Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung vom 14.07.2020:
https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Allgemeinverfuegung-Schulen-Kitas-2020-07-14.pdf

 

26.06.2020

Liebe Familien,

unter folgendem Link finden Sie die aktuelle Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung vom 23.06.2020:
https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Allgemeinverfuegung-Schule-Kita-Hort-2020-06-23.pdf

 

Theaterprojekt der Lebenshilfe Leipzig lässt sich von Corona nicht unterkriegen

Wie geht es jetzt weiter? Vor dieser Frage stand im März dieses Jahres der inklusive Theaterclub „Melo“ sowie die gesamte Kunst- und Kulturszene Deutschlands. Die Corona-Pandemie hatte die Welt im Griff, ein regulärer Theaterbetrieb war nicht absehbar.

Wohnheimkonzerte der MDR-Musiker bringen Abwechslung in den Corona-Alltag

Die strengen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus waren vor allem für die Bewohner*innen der drei Lebenshilfe-Wohnstätten sehr einschneidend. Wochenlang durften sie ihre Einrichtung nicht bzw. nur vereinzelt und in Begleitung verlassen. Besuche waren zu Beginn der Pandemie überhaupt nicht erlaubt. Ab Mai durften nahe Angehörige nach Absprache und unter Sicherheitsvorkehrungen die Wohnstätten betreten. In solch schweren Zeiten ist es wichtig, dass man Freunde hat, die an einen denken und für kleine Überraschungen sorgen.

Aufgrund der Corona-Pandemie können sich die TeinhemerInnen der Offenen Kunstwerkstatt (OKW) | Lebenshilfe Leipzig e.V. nicht wie gewohnt freitags in der Werkstatt des Lebenshilfe e.V. oder der HALLE 14 begegnen.

Wir vermissen das gemeinsame künstlerische Arbeiten und haben uns ein Format überlegt um diesen Ausfall zu kompensieren und den Kontakt mit allen OKW TeilnehmerInnen aufrecht zu erhalten.
Es handelt sich um einen Ordner, der sowohl als Erinnerungsgegenstand, als auch ein Arbeitsmittel dienen kann. Hier finden die Empfänger individuell ausgesuchte Fotos, die das Arbeitsgeschehen der OKW wiedergeben und dadurch die Erinnerung an das Arbeiten in der OKW lebendig halten.

Mit der Erweiterung des Personenkreises, der Anspruch auf eine Notbetreuung seiner Kinder in sächsische Krippen und Kitas hat, steigt die Anzahl der zu betreuenden Kinder in den Einrichtungen. Unklar ist indes wie die Betreuung im Sinne eines ausreichenden Infektionsschutzes erfolgen soll. Das Vorgehen in den Einrichtungen ist daher sehr verschieden. Der Paritätische Wohlfahrtsverband Sachsen fordert nun klare Vorgaben vom Freistaat. Zum einen geht es darum, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Zum anderen braucht das Personal Sicherheit und den Rückhalt einer verbindlichen Regelung, wenn beispielsweise Kinder abgewiesen werden müssen, weil die Kapazitäten einer Einrichtung erschöpft sind.

Unsere Interdisziplinäre Frühförder- und Frühberatungsstelle ist ab morgen, den 25. März, bis vorerst 17. April 2020 wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Auch die Förderung im häuslichen Bereich kann bis auf Weiteres nicht mehr stattfinden.

+++ UPDATE +++

Seit 13. Mai ist die Frühförderstelle wieder geöffnet und wir fördern wieder Kinder (unter den aktuellen Hygieneschutzmaßnahmen) in der Kita, im Hausbesuch und in der Frühförderstelle.