• DirectionErnst-Keil-Str. 15, 04179 Leipzig
  • Phone0341/45 33 9 - 0
A A A

 + +  Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert + +

20.05.2020

Es gibt gegenwärtig keine komplett geschlossenen Bereiche und die Lebenshilfe Leipzig ist bemüht, einen stabilen Betrieb unter eingeschränkten Bedingungen zu gewährleisten.

Ab Montag, den 25.05.2020, öffnen weitere Teile der Werkstatt. Die betroffenen Beschäftigten wurden individuell informiert.

Lediglich im Bereich der Mensa-Betriebe ist noch nicht absehbar, wann die Beschäftigten ihre Tätigkeit wieder aufnehmen können.

Für die Bewohner der Wohnheime möchten wir über die Feiertage Himmelfahrt und Pfingsten Besuchsmöglichkeiten für nahestehende Verwandte und Betreuer eröffnen. Bitte sprechen Sie die Besuche mit den jeweiligen Heimleitern ab, damit auch hier die Abstandsregeln eingehalten werden.

 

15.05.2020

Die Lebenshilfe Werkstatt öffnet ab Montag, 18.05.2020, weitere Teilbereiche. Die betroffenen Beschäftigten wurden/ werden durch den Begleitenden Dienst individuell informiert.

Der Förder- und Betreuungsbereich startet im eingeschränkten Betrieb. Neben der bisherigen Notfallbetreuung beginnt eine schrittweise Wiederaufnahme des Regelbetriebes. Die Teamleiterin trifft individuelle Absprachen mit den betroffenen Familien.

Die Betreuung der Kinder in der Kita erfolgt ab Montag im eingeschränkten Regelbetrieb und mit eingeschränkten Öffnungszeiten. Die Kita-Leitung hat die Eltern darüber bereits informiert.

Die Frühförder- und Frühberatungsstelle erweitert ihre Tätigkeit im heilpädagogischen Bereich und strebt einen „Normalbetrieb“ ab 25.05.2020 an. Die Förderung im häuslichen Bereich ist nur möglich, wenn die Hygieneregeln nach dem Hygienekonzept unter Corona-Bedingungen erfüllt werden können.

In den Wohnheimen bleiben Besuchsbeschränkungen bestehen. Es gibt jedoch weitere Lockerungen für Besuche von Angehörigen und für Urlaube, die aber in jedem Fall individuell mit den Heimleitungen abzusprechen sind.

Die aktuelle Corona-Schutzverodnung finden Sie hier: Sächsische Corona-Schutzverordnung

 

08.05.2020

Die Lebenshilfe Werkstatt bleibt eingeschränkt in Betrieb und wird ab Montag, den 11.05. in Teilen weiter geöffnet. Die von der Öffnung betroffenen Beschäftigten wurden am 07./08.05. individuell informiert.

Die Kita führt ihre Notbetreuung durch mit zunehmender Betreuungszahl.

Die Frühförderstelle plant ab 11.05. die teilweise Öffnung des heilpädagogischen Bereiches, so dass absolut notwendige Betreuungsfälle in der Frühförderstelle behandelt werden können.

Alle sonstigen Regelungen aus den Bekanntmachungen vom 30.04. und 04.05. bleiben bestehen.

 

04.05.2020

Ab heute tritt eine neue Allgemeinverordnung zum Schutz vor Corona inkraft, die Sie hier einsehen können: Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 04.05.2020

Amtliche Bekanntmachungen in leichter Sprache finden Sie hier: https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen-in-leichter-sprache-5001.html

Dort steht, dass die Regeln bis 20. April gelten. Das ist nicht mehr aktuell. Die Regeln gelten bis mindestens 20. Mai 2020.

14.05.2020

Liebe Familien,

unter folgendem Link finden Sie die aktuelle Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung:

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Allgemeinverfuegung-Schule-Kita-Hort-2020-05-12.pdf

Mit der Erweiterung des Personenkreises, der Anspruch auf eine Notbetreuung seiner Kinder in sächsische Krippen und Kitas hat, steigt die Anzahl der zu betreuenden Kinder in den Einrichtungen. Unklar ist indes wie die Betreuung im Sinne eines ausreichenden Infektionsschutzes erfolgen soll. Das Vorgehen in den Einrichtungen ist daher sehr verschieden. Der Paritätische Wohlfahrtsverband Sachsen fordert nun klare Vorgaben vom Freistaat. Zum einen geht es darum, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Zum anderen braucht das Personal Sicherheit und den Rückhalt einer verbindlichen Regelung, wenn beispielsweise Kinder abgewiesen werden müssen, weil die Kapazitäten einer Einrichtung erschöpft sind.

Unsere Interdisziplinäre Frühförder- und Frühberatungsstelle ist ab morgen, den 25. März, bis vorerst 17. April 2020 wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Auch die Förderung im häuslichen Bereich kann bis auf Weiteres nicht mehr stattfinden.

Am 17. Dezember 2019 überreichten die Teilnehmer der Offenen Kunstwerkstatt zwei ihrer Werke an die Universität Leipzig.

Das Lesefest und somit auch unsere Lesung wurden aufgrund des Corona-Virus abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, die Lesung an einem anderen Termin nachholen zu können.

Achtung: Leider müssen unsere Veranstaltungen aufgrund der Corona-Krise verschoben werden. Wir hoffen, dass wir sowohl das Benefizkonzert als auch die 30-Jahr-Feier nachholen können.

 

Ursprünglicher Text:

In diesem Jahr wird die Lebenshilfe Leipzig 30 Jahre alt. Das möchten wir mit allen Vereinsmitgliedern, unseren Mitarbeitern, Betreuten, Helfern und Partnern gebührend feiern und haben dafür zwei große Veranstaltungen vorbereitet.