• DirectionErnst-Keil-Str. 15, 04179 Leipzig
  • Phone0341/45 33 9 - 0
A A A

Der inklusive Theaterclub Melo lädt am 15. Juni um 16:00 Uhr zur Premiere seines neuen Stückes „Woyzeck“.

Die Aufführung findet im Sommertheater im Garten der Galerie für Zeitgenössische Kunst (Karl-Tauchnitz-Straße 9-11) statt.

Woyzeck, der Underdog, der ewige Verlierer, ausgelacht, angemacht, am Abstellgleis: Da steht er nun, zum Mörder geworden, das Böse schlechthin. Wie konnte es soweit kommen? Der Club Melo beschäftigt sich mit Georg Büchners Woyzeck sowie dem historischen Leipziger Original, hingerichtet auf dem Marktplatz im Jahr 1824. Was ist Böse? Was ist Gut? Wie werden wir zu dem, was wir sind? Und: War Woyzeck Opfer oder Täter?

Weitere Vorstellungen folgen am 16. Juni um 16:00 Uhr und am 17. Juni um 15:15 Uhr. Im Anschluss an alle Aufführungen von Woyzeck gibt es ein Nachgespräch mit den Clubleiterinnen und SpielerInnen.

Unter dem Motto „Welt im Zelt“ richtet das Theater der Jungen Welt von 1. bis 24. Juni ein buntes und internationales Festival im Herzen der Messestadt aus. Es ist gleichzeitig der offizielle Beitrag der Stadt Leipzig zum 70. Jubiläum der Gründung des Staates Israels.

Kartenreservierungen für die Aufführungen des Club Melo nimmt Herr Hienzsch unter Tel. 0341 44259992 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Der Eintritt beträgt 5 €, ermäßigt 3 €.