• DirectionErnst-Keil-Str. 15, 04179 Leipzig
  • Phone0341/45 33 9 - 0
A A A

Trotz ungemütlichen Wetters kamen zum Aktionstag am 4. Mai 2019 über einhundert Personen auf den Markt, um für mehr Inklusion zu kämpfen. Wie jedes Jahr rief die Aktion Mensch dazu auf, im Rahmen des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung behinderter Menschen öffentlichkeitswirksame Aktionen zu veranstalten. Das Leipziger Netzwerk Aktionswoche, zu dem auch die Lebenshilfe gehört, lud zu einer bunten Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen, Musik, Spielen, Tanz und Theater, frei nach dem Motto: „Gemeinsam packen wir das“.

Traditionell eröffnete die Trommelgruppe der Lebenshilfe Werkstatt um 14 Uhr die Veranstaltung, bevor Gunter Jähnig, Geschäftsführer des Behindertenverbands Leipzig und Prof. Dr. Thomas Fabian, Sozialbürgermeister der Stadt Leipzig, ihre Ansprachen hielten. Weiter wurde von den beteiligten Organisationen das Programm der Aktionswoche vorgestellt, das in diesem Jahr etwas umfangreicher war. Durch die Beteiligung der Kinobar Prager Frühling sowie des Landesfilmdienstes Sachsen wurden neun Kinofilme gezeigt, die von Inklusion und Teilhabe handeln.
Nach der zweistündigen Kundgebung zog die Gruppe quer durch die Innenstadt, um für Inklusion, Barrierefreiheit und mehr Gleichberechtigung zu demonstrieren. Zum Abschluss luden die Veranstalter zum Orgelkonzert in die Nikolaikirche.

Die Lebenshilfe Leipzig war an diesem Tag schon ab 10 Uhr neben dem Alten Rathaus im Salzgäßchen präsent, informierte über ihre Arbeit sowie ihre Einrichtungen und bot den Passanten an, gemeinsam Insektenhotels zu bauen. Nachdem sich ab Mittag ein bisschen die Sonne zeigte, wurde das Angebot auch rege angenommen, sodass am Ende acht der kleinen Holzhäuschen einen Besitzer fanden und hoffentlich vielen Insekten einen Unterschlupf bieten.

 

Die Aktionswoche wurde gefördert von der