A A A

Im Projekt „Offene Kunstwerkstatt – Nature 2017“ gestalten Künstler/innen gemeinsam mit Teilnehmer/innen des Förder- und Betreuungsbereichs der Werkstatt Kunstwerke für einen Kalender 2017.

Das Projekt schafft einen Begegnungsraum für Künstler/innen und Menschen mit Schwerstbehinderung. Der Anspruch ist hierbei explizit künstlerisch. Die Künstler/innen sollen genauso wie in ihrer bisherigen Arbeit nach einem Konzept arbeiten, dies allerdings bei der Umsetzung ihres Konzepts gemeinsam mit einem Menschen mit Schwerstbehinderung tun. Voraussetzung ist eine Phase des Kennenlernens, in der der Künstler bzw. die Künstlerin die Fertigkeiten, Interessen und Grenzen seines bzw. ihres Gegenübers auslotet und daraus das Konzept für ein Kunstwerk entwickelt.

Die Teilnehmer/innen des Förder- und Betreuungsbereichs agieren unter Anleitung, jeweils abgestimmt auf ihre persönliche Ausdrucksform. Die Augenhöhe mit den Künstlern ergibt sich aus der Einzigartigkeit des entstehenden Werks, das nur durch die Zusammenarbeit entsteht.

 

"Nature 2017" enthält neben Malerei auch Fotografien von Installationen und Aktionen aus dem Projektverlauf. Käuflich erwerblich ist er im November/Dezember 2016 über die Halle 14 auf dem Alten Spinnereigelände, die Geschäftsstelle der Lebenshilfe Leipzig und den Glühweinstand des Lions Club Leipzig zugunsten der Lebenshilfe Leipzig auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt (Kontakt und Adressen s. Randspalte).

Auf einer Release-Veranstaltung am 09.12.2016 wurde der Kalender der Öffentlichkeit präsentiert. Passend zum Motto "Natur" geschah dies im Russischen Blockhaus mitten im Markkleeberger Wildpark. Einen Rückblick auf die Veranstaltung bietet dieses Video des Leipzig Fernsehen.

 

 

Der Kalender im Überblick

  • Nature 2017
  • Nature 2017 - Januar
  • Nature 2017 - Februar
  • Nature 2017 - März
  • Nature 2017 - April
  • Nature 2017 - Mai
  • Nature 2017 - Juni
  • Nature 2017 - Juli
  • Nature 2017 - August
  • Nature 2017 - September
  • Nature 2017 - Oktober
  • Nature 2017 - November
  • Nature 2017 - Dezember
  • Nature 2017 - Künstler
  • Nature 2017 - Künstler

 

Das Projekt wurde gefördert von der